Hagen blüht

Der Frühling kommt auch langsam in der Ortschaft Hagen.

An vielen Stellen der Ortschaft sind blühende Beete, Büsche und Bäume als Frühlingsboten sichtbar.

Farbige Begrüßung am Ortseingang

Bei der Einfahrt in die Ortschaft aus wird man schon „farbig“ begrüßt

 

Beim „Heimathus“

Das Beet auf dem Gelände der Dorfgemeinschaft wurde mit Mitteln des Ortsrates geschaffen und die Pflege/Bepflanzung erfolgt auch mit Ortsratsmitteln-

Es wurde da durch den Ortsrat eine Fläche geschaffen, an der sich jeder Hagener Bürger an der Blütenpracht erfreuen kann

 

„Park in der Ortsmitte“

Die Blumen haben sind noch nicht vollentfaltet

 

Blütenpracht im Garten

… oder im Vorgarten

Auch Hagener Gärten  zeigen sich farbenfroh

 

Osterglocken-Pflanzaktion des Ortsrates von 1985

In den 1980-Jahren hat der Ortsrat unter dem damaligen Ortsbürgermeister Johann Bünning Blumenzwiebeln für Osterglocken beschafft und an die Hagener weitergegeben. Die Hagener haben diese Zwiebel an den Grundstücken oder an anderen Stelle gepflanzt. Die so gepflanzten Osterglocken sieht man heute noch an vielen Stellen in unserer Ortschaft.

 

Fotos/Text GS